Sie sind hier: Portfolio » EDV Service » Mail-Adress-Management

Mail-Adress-Management

pb ASS - Adressenanalyse und Statistik-System    
Bereits bei der Adressübernahme durchlaufen die einzelnen Adresselemente zahlreiche Prüfungen. Jedes einzelne Element wird analysiert und sauber strukturiert. Alle Adresszeilen werden in Vor- und Nachname, Titel, Adresszusätze, Strasse, Hausnummer, PLZ und Ort zerlegt.

Adressen werden identifiziert, die aufgrund irgendwelcher Besonderheiten unvollständig oder „fehlerhaft“ erscheinen. Solche Adressen werden in Mailings  besser nicht verwendet.
Anredecodes werden anhand umfangreicher Referenztabellen geprüft und ggf. korrigiert. Falsche Personalisierungen wie „Herr Vera Müller“ sind damit ausgeschlossen.
Darüber hinaus prüfen wir alle relevanten Daten der angemieteten Adressenlisten: Anredecodes, Firmen-Privatadressen, Altersverteilung, regionale Verteilungen u.v.m.  Wir erkennen dabei, ob die Adressenstruktur von der Listenbestellung abweicht und können im Vorfeld bereits reagieren, ohne dass uns wertvolle Zeit verloren geht.

pb SPLIT
In sogenannten Eliminierungssplits werden Adressen von Ihrem Mailing ausgeschlossen, die für Ihr Angebot als nicht geeignet erscheinen. Darunter fallen beispielsweise Werbeverweigerer und Adressen die nicht Ihrer Zielgruppe entsprechen. Basis für die Eliminierungen bildet unsere umfangreiche Adressenanalyse. Somit wird sichergestellt, dass Ihre Werbemittel nicht bei der offensichtlich ungeeigneten Zielgruppe ankommen.

pb POST - Postalische Bereinigung
Überprüfung von PLZ, Orts- und Straßennamen auf postalische Richtigkeit  anhand der offiziellen Postdateien. Aussagefähiges Zählerprotokoll sowie Kontroll-Listen werden erstellt
Jedes Quartal ändern sich Straßenbezeichnungen, und PLZ-Zuordnungen aufgrund
von Gebietsreformen, Postortsänderungen und Straßenumbenennungen. Auf das Jahr gerechnet  ändern sich so mehrere tausend Straßenbezeichnungen, insbesondere in den neuen Bundesländern. Wir korrigieren und prüfen standardmäßig durch Vergleiche gegen die aktuellen/offiziellen Postdateien. Zusätzlich erfolgt eine Prüfung der Straßennamen für 209 Städte mit mehr als einer Postleitzahl.

Optional Einsatz von pb MOVE - Deutsche Post Adress
Abgleich der Fremdlisten und/oder Bestandsdaten gegen Umzugsdatei  / Sterbedatei zur Umstellung für eine einmalige bzw. dauerhafte Nutzung

pb MATCH - Adressenabgleich-System (Dublettenabgleich)
Dubletten zwischen unterschiedlichen Adresslisten  werden durch ein ausgeklügeltes System an Dublettenlogiken erkannt. Insgesamt wird ein Adressbestand - basierend  auf phonetischen Näherungsverfahren – fünffach abgeglichen. Dies garantiert, dass alle Dubletten erkannt und aus Ihrem Mailbestand eliminiert werden. Der Dublettenabgleich von pb zeichnet sich insbesondere durch eine enorme Flexibilität aus. Es lässt sich aus einer Vielzahl an Steuerungsmöglichkeiten, die für Sie am besten geeignete Abgleichvariante auswählen. (Prioritäten, Firmen mit/ohne Kontaktperson, Privatadressen auf Personen-/Haushaltsebene, Trennschärfegrad etc).

Abgleich Robinsonlisten

pb SPLIT - Selektions- und Splitsystem

Adressen-Splitgruppen bilden durch Selektion mit UND/ODER- Verknüpfungen auf jedes beliebige Datenfeld und exakte Querschnittsbildung (auf 3 Kommastellen). Reduzierungen nach Vorgaben.

Werbecode- und Referenz-Nummern-Vergabe
Das multifunktionale Split-System von pb zeichnet sich durch eine enorme Flexibilität aus. Selbst komplexeste Aufgabenstellungen werden realisiert.

pb POP – Portooptimierung
Ermittlung des jeweils günstigsten Portos, abhängig von Split-Gruppen /  Gewicht / Format / Menge.
Durchführung der erforderlichen Vorarbeiten wie Sortierung, Erstellung der Postauslieferlisten für Behälterbildung, Leitregionspalette, Leitzonenpaletten etc

Abgleich gegen Nixie und Nixie Z-Dateien
Zum Negativabgleich gegen angemietete Fremdlisten bzw. auch ältere Interessentendateien.
Nicht geeignet zum Einsatz bei eigenen guten Kunden- und Interessentenadressen. Hier sollte die Umzugsdatei verwendet werden
Zur Überprüfung der Zustellbarkeit wird auf unterschiedliche Referenzdateien zurückgegriffen. Im Vordergrund steht für pb der kosteneffizienteste Einsatz dieser Referenzdateien.
Die Referenzdateien werden in erster Linie in Abhängigkeit von den Treffer-Preisen eingesetzt. Kostengünstige Quellen werden zuerst genutzt und nur die Nichttreffer gegen die nächstgünstigere Quelle abgeglichen. Diese Vorgehensweise gewährleistet den kostenminimalen Einsatz der Referenzdateien.

InFoScore
Wasch-Abgleich gegen ca. 7,3 Millionen Negativ-Daten.
Enthaltene Dateien: Eintragungen aus öffentlichen Schuldnerverzeichnissen / Bundesanzeiger, Daten aus Inkassoverfahren: Gerichtliches Mahnverfahren, Daten aus Inkassoverfahren: Vorgerichtliches Mahnverfahren

Für vorbildliche Qualität und Leistung; Daten- und Verbraucherschutz

Mehr Informationen? - Hier klicken!

Häufig gesucht

Newsletter

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.