Sie sind hier: Portfolio » Datenschutz » Verbraucher

BDSG / Datenschutz

Verbraucher

Datenschutz für Empfänger von adressierten Werbesendungen

Ihre Rechte als Verbraucher

Bedeutung des Dialogmarketings

Werbung ist ein elementares und damit unverzichtbares Element unserer sozialen Marktwirtschaft. Von den gesamt getätigten Werbeausgaben entfallen rund 44% auf das Dialogmarketing und nahezu 16% auf adressierte Werbesendungen (Werbebriefe, Kataloge, etc.).
Den größten Teil, der an Sie adressierten Werbesendungen erhalten Sie von Unternehmen, bei denen Sie bereits Kunde sind oder denen Sie ein Interesse signalisiert haben. Das kann durch die Anforderung eines Katalogs, eines Probeabonnements oder durch Teilnahme an einem Gewinnspiel erfolgt sein.
Darüber hinaus  können Sie auch Werbung von Ihnen nicht bekannten Anbietern erhalten, die Sie als Neukunde gewinnen wollen.
In der Regel werden solche Werbeschreiben akzeptiert, die den persönlichen Interessen und dem aktuellen Bedarf entsprechen. Eher als störend werden solche Angebote empfunden,  bei denen die Adressaten keinen konkreten Nutzen erkennen können.
Gerade bei der Neukundengewinnung ist es nicht immer möglich interessengerechte Angebote zum richtigen Zeitpunkt zu versenden, da die Bedürfnisse der Verbraucher individuell und sehr unterschiedlich ausgeprägt sind.

Sie als Verbraucher haben jedoch die Möglichkeit, die Zusendung von Werbesendungen selbst zu beeinflussen:

Ihr Recht des Werbewiderspruchs direkt an den Absender

wenn Sie regelmäßig Werbesendungen eines bestimmten Unternehmens erhalten, dessen Angebote Sie nicht interessieren, können Sie dieses Unternehmen direkt von Ihrem Werbewiderspruch in Kenntnis setzen.
Textbeispiel: Bitte senden Sie mir keine weitere Werbung zu und berücksichtigen Sie meinen Werbewiderspruch nach § 28 (4) BDSG entsprechend.

Ihr Eintrag in die DDV-Robinsonliste

( DDV = Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. , Wiesbaden )

in diese Liste kann sich jeder kostenlos eintragen lassen, der keine adressierte Werbebriefe von Unternehmen möchte, bei denen er kein Kunde ist oder nicht ausdrücklich der Zusendung zugestimmt hat. Dabei haben Sie folgende Alternativen:

  • Generelle Ablehnung
    diese Form des Eintrags wählen Sie, wenn Sie überhaupt keine Werbebriefe von Unternehmen erhalten wollen, bei denen Sie nicht schon Kunde sind bzw. mit denen Sie nicht schon Kontakt aufgenommen haben.
  • Ablehnung bestimmter Angebote
    Die Ablehnung bestimmter Angebotsbereiche sollten Sie dann wählen, wenn Sie sich für bestimmte Angebote auf keinen Fall interessieren und von Unternehmen aus bestimmten Branchen keine Werbebriefe bekommen möchten. Sie können dazu in einer Liste vorgegebener Bereiche diejenigen ankreuzen, aus denen Sie keine Werbung haben möchten (z.B. Banken, Versicherungen, Automobil, Touristik, Zeitungs-/Zeitschriftenabonnements, etc.).

Ihr Recht auf Auskunft und Sperrung
Sie haben das Recht auf Auskunft aus  welcher Quelle der Werbetreibende Ihre Adresse bezogen hat (§ 34 BDSG). Widersprechen Sie der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke, so hat der jeweilige Adresseneigentümer dies zu berücksichtigen, indem er Ihre Adresse für künftige Werbeaktionen sperrt  (§ 35 BDSG).

Die Rechtsgrundlagen für die Zusendendung adressierter Werbesendungen
Nach der Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) vom 1. September 2009 ist für die Zusendung adressierter Werbesendungen die Einwilligung der Betroffenen erforderlich.
Ist dies nicht der Fall, muss eine der gesetzlich definierten Ausnahmen vorliegen:

  1. Werbung an eigene Adressen der verantwortlichen Stelle für eigene Angebote
    (Daten direkt beim Betroffenen erhoben)
  2. Werbung für eigene Angebote an Personen aus öffentlichen Verzeichnissen
    (Daten aus diesen Verzeichnissen erhoben)                    
  3. Werbung an die berufliche Anschrift für gewerbliche Angebote
  4. Werbung für Spenden
    (nur  Organisationen, die nach § 10b und § 34g EstG steuerbegünstigt sind)


Darüber hinaus ist  die Nutzung von Adressen für Werbezwecke auch ohne Einwilligung zulässig, wenn die verantwortliche Stelle bzw. die Adressherkunft im Werbemittel genannt wird.

Wenn wir als verantwortliche Stelle genannt sind können Sie sich jederzeit unter der im Impressum genannten Anschrift an uns wenden - gerne per Mail durch Klick auf Datenschutzanfrage.


Weitere und detaillierte Informationen über Ihre Rechte als Verbraucher finden Sie hier: www.ichhabediewahl.de

Häufig gesucht

Newsletter

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.